+

                  Herzlich Willkommen

AHOI und herzlich Willkommen in unserer virtuellen Heimat, der "Heimseite" des Ruderverein Zell/Mosel 1921 e.V.. Auf den folgenden Seiten informieren wir über unseren Sport, unseren Verein und seine Mitglieder und natürlich und mit aller Begeisterung über unser traumhaftes Ruderrevier. Wir stellen unsere Trainingsgruppen vor und berichten über unsere Aktivitäten. Natürlich darf auch etwas Vereinsgeschichte nicht fehlen und wir letztlich haben ein paar Informationen für Ruderreisende zusammentragen, die unter der Rubrik Wanderrudern zu finden sind. Viel Spaß!

 

MBA

 

P.S.: Gäste und Ehemalige oder auch jeder Eine und auch jeder Andere, der Bilder beisteuern kann und will, mag diese bitte an folgende Adresse senden:

 

bilder@ruderverein-zell.de

Neuigkeiten:

MMT 2016

Das Sommerfest wird verschoben!

Nächster Bootshausdienst 02.07.2016 ab 1000 mit anschließendem gemeinsamen Frühstück!

Ouverture de saison 17.04.2016

Liebe Mitglieder des Rudervereins,

am Sonntag, den 17. April 2016 startete der Rudervein Zell (Mosel) 1921 e.V. mit dem diesjährigen Anrudern in die neue Saison.        Die Bootseinteilung fand ab 14.00 Uhr statt. Anschließendh aben wir bei Kaffee und Kuchen den Nachmittag ausklingen lassen. 

Für den Vorstand

Wilfried Kunze

Schriftführer    

Wanderlust

Ruderer waren auf „Schusters Rappen“.

 

Der 10. April 2016 war ein trockener, sonniger Frühlings-Sonntag als sich auf Einladung des Rudervereins von 1921 Zell (Mosel) e.V. elf Wanderer mit der Bahn auf den Weg nach Güls machten.

Zunächst wurde die nach den Plänen von Johann Claudius von Laussaulx zwischen 1833 bis 1840 in romanisierendem Stil erbaute Pfarrkirche von Güls besucht. Man war verwundert über die Größe der Kirche mit ihren schlanken Säulen und dem hohen Gewölbe was man in einem kleinen Moseldorf nicht erwartet hatte.

Durch den Ort Güls und die nach Süden anschließenden riesigen Streuobstwiesen, die allerdings mehrheitlich in einem ungepflegten Zustand sind, erreichte man die Weinberge Richtung Winningen. Nach einem steilen Aufstieg hatte man oberhalb der Weinlage „Winninger Röttgen“ einen herrlichen Ausblick von Koblenz mit der Festung Ehrenbreitstein im Norden bis nach Winningen in Süden. Der Weg Richtung Winningen trägt den Namen „Brückstückweg“ was darauf zurückzuführen ist, dass die Steine für den Bau der ersten Koblenzer Moselbrücke, der Balduinsbrücke, am Steilhang zwischen Güls und Winningen gebrochen wurden. Kurfürst Balduin, der die Brücke erbauen ließ, lebte von 1284 bis 1354.

Heute ist dieser Hang ein bestens gepflegter und spektakulär terrassierter Weinbergshang. Kaum irgendwo an der Mosel gibt es ein derart gepflegtes und geschlossenes Weinbergsareal wie im Moselort Winningen.

Nach einem Gang durch den historischen Ortskern von Winningen machte man es sich bei gutem Wein und ebenso gutem Essen im schönen Hof des Winzers Fred Knebel gemütlich. Es war ein erlebnisreicher, gelungener Wandertag. 

 

Gerd Schommers

Flyer Wanderung
2016 Wanderung Ruderverein.pdf
PDF-Dokument [109.6 KB]

Stimmungsmache:

Jahreshauptversammlung 2016

                             Termine

RSS-Feeds werden geladen...
WetterOnline
Das Wetter für
Zell
mehr auf wetteronline.de
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ruderverein Zell 1921 e.V.

| Kontakt | Anfahrt | Impressum